Freilichtmuseum "Brunnbauerhof"

Andorf, Oberösterreich, Österreich
  • für Gruppen geeignet

Das Freilichtmuseum "Brunnbauerhof" Andorf vermittelt in unverwechselbarer Weise die authentische bäuerliche Welt in ihrer historischen Gesamtheit. Dabei besticht es durch seine Originalität der Sammlung und seine ursprüngliche Architektur. Grundlage der Museumskonzeption ist ein in situ erhaltenes über 200 Jahre altes Kulturgut in Form einer authentischen und denkmalgeschützten Architektur.

Wer sind wir
Der im Pramtal gelegene Denkmalhof "Brunnbauer" ist ein typischer Innviertler Vierseithof mit
einem Wohnhaus in Holzblockbauweise, zwei Stallgebäuden in Massivbauweise und einer nach alter Zimmermannsstatik errichteten Scheune. Die Originaleinrichtung aus der Zeit zwischen 1806 und 1910 vermittelt einen lebendigen Eindruck bäuerlicher Lebensumstände und historischer landwirtschaftlicher Techniken. Das denkmalgeschützte Ensemble wird durch eine Hauskapelle, den Fischweiher und das Backhaus ergänzt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der "Prunbaur" 1532.

Gruppenführungen:
Buchbar: Mai bis Oktober gegen Voranmeldung
Max. Dauer: 1 Stunde
Gruppengrößen: 5 bis 10 Personen

Was machen wir
Träger des Freilichtmuseums ist der gemeinnützige Verein "Innviertler Freilichtmuseum Brunnbauerhof". Wir sehen unsere primären Aufgaben in der Vermittlung, Bewahrung, Präsentation und Erforschung der Einzigartigkeit dieses tradierten Kulturgutes im Innviertel. Die
Gegenüberstellung und das Sichtbarmachen von Vergangenheit und Gegenwart ist uns ein wichtiges Anliegen.

Durch Sonderausstellungen, Brauchtums- und Kulturveranstaltungen, Musikantenstammtische,
Dichterlesungen und Theateraufführungen wird das Freilichtmuseum zu einer lebendigen
Begegnungsstätte der Generationen. Über das Internet wollen wir unseren Brunnbauerhof weltweit präsentieren und zum Besuch einladen.

Jedes Jahr im November versammeln sich die Reiter der Region zu Ehren des Hl. Leonhard zum
traditionellen "Leonhardiritt" um den "Brunnbauerhof" zur Pferdesegnung. Alle zwei Jahre laden wir zu unserem beliebten "Martini-Markt". Krapfen und Pofesen - ein Traditionsgebäck unserer Region - finden bei jeder Veranstaltung großen Anklang.


1. Mai bis 31. Oktober
Sonntag 14 - 17 Uhr
und jederzeit nach Vereinbarung

  • Anmeldung erforderlich

Ruhetage
  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Feiertag
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • WC-Anlage
Service
  • Führung
Allgemeine Preisinformation

Erwachsene: € 2,50

Zahlungs-Möglichkeiten
Sonstige Zahlungsmöglichkeiten
Barzahlung
Ermäßigungen (Alter/Gruppen)
  • Kinder
    und Jugendliche frei
  • Gruppen
    € 2,00 pro Person
Sonstige Vergünstigungen

für Kinder, Schüler und Gruppen

  • Für Gruppen geeignet
Sonstige besondere Eignungen

Rollstuhl-Fahrer, Senioren, Familien

Eingeschränkt rollstuhltauglich: teilweise Hilfestellung nötig. Die Maße entsprechen nicht oder nur teilweise der gesetzlichen ÖNORM.

Zugang
  • Zugang ebenerdig
Sonstige Informationen
  • Begleitperson erforderlich
  • Bemerkung Zugang / Rampen: Zugang in Hof möglich; Wohnräume im EG teilweise nur über Stufe erreichbar;

Kontakt & Service


Freilichtmuseum "Brunnbauerhof"
Großpichl 4
4770 Andorf

Telefon +43 7766 2255 - 15
Fax +43 7766 2255 - 33
E-Mailfreilichtmuseum@brunnbauerhof.at
Webwww.brunnbauerhof.at
http://www.brunnbauerhof.at

Ansprechperson
Frau Irene Schreiner
Tourismusverband Andorf

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA