Unverbindliche Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Reisedaten




Kreuz in Kien

Pilsbach, Oberösterreich, Österreich

Bei einem Hochwasser vor dem Jahr 1793 wollte der Besitzer der Kienmühle, Wolfgang Pruckmilner, die Wehr öffnen, um eine Zerstörung des Wasserrades zu vermeiden. Er geriet in den hochwasserführenden Werkskanal und drohte zu ertrinken. An der Stelle, wo heute das Kreuz steht (dort führte damals der Unterwasserkanal vorbei), konnte sich Pruckmilner an Land retten. Zum Dank hat er ein Wegkreuz errichtet. Nach seinem Tod 1793 heiratete seine Witwe den Simon Racher aus Anzental. Diese Familie kümmerte sich bis zum Verkauf der Mühle, die durch Hochwasser 1909 zerstört wurde, um das Kreuz. In späterer Zeit sorgten die Fischerleute aus Kien für die Erhaltung. Die letztmalige Renovierung erfolgte 1977 durch Kurt und Marianne Müller.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Kreuz in Kien
Oberpilsbach 17
4840 Pilsbach

+43 7672 722 - 40
+43 7672 228 - 39
gemeinde@pilsbach.ooe.gv.at

Ansprechperson
Gemeindeamt Pilsbach

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA